Dienstag, 27. Oktober 2015

◄HERBSTLICHES DESSERT► Autumn-Edition





Hallo ihr Lieben! 
Ich heiße euch herzlich zu diesem neuen Post willkommen! Schön, dass ihr wieder mit dabei seit :)
Heute gibt es (wie ihr dank der Überschrift und des Covers schon wisst :D) einen Essens-Post (oder wie auch immer das heißt). Einen süßen Essens-Post ♥ hrrr...

Und zwar zeige ich euch heute wie ihr dieses ↑ leckere Dessert in weniger als einer Stunde selber machen könnt :)
Ich finde dieses Dessert total lecker und herbstlich, da es einfach nur nach Weihnachten schmeckt und riecht! Zimt, Orangen, Mandarinen, Spekulatiuskekse und, und, und...! 

Viel Spaß!



Ihr braucht:
Schoko-Dominosteine, oder kleine Lebkuchen
Vanillepudding (+ benötigte Milch)
1 Orange 
125 ml Sahne
Zimt
Zucker
eventuell Vanille 
Mandeln
Marmelade(am besten Kirschmarmelade)
Spekulatiuskekse
Gläser





Als erstes schneidet ihr die Dominosteine in dünne Scheiben. An dieser Stelle möchte ich noch einen Vorteil von den Dominosteinen nennen. Und zwar enthalten Dominosteine sowohl eine Schicht aus Gelatine, aus Lebkuchen, als auch aus Marzipan und sorgen somit für mehr Unterschied im Dessert. 

Nachdem ihr die Dominosteine geschnitten habt (bei mir kamen jedesmal 3 Stück raus) müsst ihr sie nur noch flach in das Glas legen.

(1 Dominostein pro Glas)




















Als nächstes müsst ihr eure Orange (in meinem Fall jedoch eine Mandarine) in dünne Scheiben schneiden und diese auf die Dominostein-Schicht legen.




































Nun müsst ihr die Spekulatiuskekse zerbröseln. (Je größer der Größenunterschied der einzelnen Krümel desto besser für das spätere Geschmackserlebnis :))





































Jetzt kommen die Keks-Krümel auf die Orangen-Scheibe und sollten diese möglichst ganz bedecken.






































In Zwischen sollte der Pudding, den ihr am besten ganz am Anfang anfängt zu machen, fertig sein!






































Jetzt aufgepasst! Gießt den Pudding ganz langsam und vorsichtig über die vorherigen Schichten und passt auf, dass ihr nicht zu viel Pudding rein schüttet. Ihr braucht noch Platz für die anderen Sachen! :D





































Wenn ihr Mandeln mögt und nicht allergisch dagegen seit, kann ich euch Mandeln als nächste Schicht nur empfehlen! Köstlich.
Ich habe mich für gemahlene Mandeln entschieden, Mandelblätter sind beispielsweise aber auch traumhaft.

Wichtig ist, dass ihr die Mandel-Schicht erst auf den Pudding tut, wenn der Pudding ausgekühlt ist. 











































































Anschließend kommt die Marmelade ins Spiel. Wie bereits am Anfang gesagt, finde ich Kirschmarmelade am besten, da sie meiner Meinung nach sehr winterlich schmeckt. Natürlich könnt ihr auch einfach die Marmelade benutzen, die ihr am liebsten mögt! Ich beispielsweise habe mich für Stachelbeer-Marmelade entschieden.






































Auf die Marmelade kommt jetzt noch eine Schicht Spekulatius-Kekse.





































Als nächstes kommt wieder eine Orangenscheibe auf alle Schichten drauf :)










































































Zum Schluss werden die 125ml Sahne zusammen mit etwas Zimt (gegebenenfalls noch etwas Vanille) und Zucker steif geschlagen und anschließend vorsichtig auf das Dessert gegeben!



Noch etwas abgeriebene Orangenschale oben drauf und fertig!



Das war's leider auch schon mit diesem Post :) Ich hoffe er hat euch gefallen und geschmeckt :*
Bis nächste Woche ihr Lieben!
Liebste Grüße,
eure Julia :D




Das ganze Dessert habe ich außerdem auch in einem mini-Format gemacht :D Ideal für unterwegs :) Quasi ein Dessert-to go ^^
Diese zwei Becher werden morgen allerdings an die liebe Anja und Julia verschenkt :)


Kommentare:

  1. Super süßer Post! Und damit meine ich sowohl süß für den Gaumen, als auch zum Anschauen! Ist dir echt gut gelungen :)

    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Nina :D !
      Ich hab da eine Frage an dich und überhaupt auch an alle, die diesen Kommentar lesen: Schmeckt euch die Orangenschale?
      Mir schmeckt sie überhaupt nicht :D Das nächste mal kommt sie auf keinen Fall mit rein, auch wenn das Dessert dann nicht mehr so attraktiv aussieht :)

      Dir wünsche ich auch noch alles Gute und würde mich freuen, wenn du bald wieder meinen Blog besuchst :)

      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen